Fragen zum 2.3-16

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fragen zum 2.3-16

      Guten Tag an alle zusammen!
      Möchte mir erst mal vorstellen: Birger aus dem tiefsten Hessen, seit 1985 Besitzer eines 2.3-16 in blauschwarz. Damals tagtäglich gefahren, dann weniger oft, irgendwann mal mit Saisonkennzeichen bewegt.
      Nunmehr steht er seit 8 Jahren abgemeldet in meiner Halle. - Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich niemals Probleme mit dem Fahrzeug hatte, obwohl ich es früher schon recht rasant bewegte.
      Mittlerweile 70000 km, und die Durchsicht auf der Bühne brachte Erstaunliches an den Tag: Absolut kein ersichtlicher Rost und auch ansonsten absolut bemerkenswerter Zustand, wenn man die Spinnweben mal abrechnet :rolleyes: . Das hat mich begeistert, gerade da ich vor kurzem mit dem durchgerosteten Achsträger eines weit jüngeren 280 SLK ziemliche Probleme hatte.
      - Nunmehr beschäftige ich mich wieder mit meinem "Babybenz". Ich muss aber eingestehen, dass ich mich zwar schon seit ewigen Zeiten beruflich mit der Fahrzeugtechnik auseinandesetze, da aber fast ausschliesslich mit italienischen Fahrzeugen. Wenn da Hilfe gewünscht, ... gerne!
      Würde mich sehr freuen, sofern die Spezialisten hier mich mit Rat bei der Wiedererweckung unterstützen würden.
      Noch nie gemacht deshalb jetzt erstmals fällig, Getriebeöl (Schalter) und Differentialöl wechseln. Wäre nett, wenn Ihr mir sagen würdet, welches ihr verwendet.
      Beschämend muss ich eingestehen, dass ich damals öfters mit meinen Ölfingern den Schaltknauf angefasst habe. Innenraum fast perfekt, jedoch Schaltknauf absolut unansehnlich.
      Bei Daimler gibts verständlicherweise keinen mehr, in Ebay-Kleinanzeigen will jemand 500 Euro dafür, halte ich doch für leicht übertrieben 8| .
      - Kann mich noch erinnern, dass der Benz damals nur beim Start ein leichtes Kettenrasseln hatte. Neuen geänderten Kettenspanner habe ich bei Daimler gekauft (200E).
      Bin jedoch am hadern, ob ich die Kette besser doch mitwechseln soll, evtl. die Gleitschienen auch. - Gibts da rein persönliche Erfahrungswerte? Mein km.Stand: 70.000.

      Habe Euch jetzt genug vollgelabert!
      Danke Jedem für die Aufmerksamkeit und grüsse Euch!
      Birger
    • Hallo Birger,

      herzlich Willkommen...zu der Vorstellung fehlen noch ein paar schöne Fotos von den Spinnen... :)
      Kette und Schiene würde ich mit bestellen und ggf. dann spontan mit wechseln... normalerweise nicht bei der Laufleistung!
      Schaltknauf gibt sicher mal günstiger zu bekommen.
      Öle nach Herstellerangaben wechseln...

      Komme auch aus Hessen bzw. Grenzgebiet zu Hessen, in der Nähe von Limburg/L und du?
      Mit freundlichen Grüßen/kind regards/Avec Salutations/Distini Saluti/Saygilarimla

      Erdem
      EVO1-Fahrer :D


      "Ich glaube, der Mensch tut was er kann, bis sich sein Schicksal offenbart!"
    • Hallo Birger,

      auch von mir ein herzliches Willkommen.
      Ich würde an Deiner Stelle den Deckel vom Zylinderkopf mal entfernen (Dichtung gleich neu bestellen) und den Kettenzustand mit dem alten Kettenspanner und den Gleitschienen überprüfen.
      Ich vermute auch bei 70Tkm keine sichtbaren beanstandungen.
      Bei den Kettenspannern habe ich noch im Kopf dass es da Probleme mit den neuen gab. Ich hoffe unsere Techniker melden sich da noch zu Wort und geben die genaue Nummer mit auf die Reise.

      Weiterhin viel Erfolg
      Christoph Rieger
      Vorstandsvorsitzender / President




      "Tue gelegentlich etwas, womit Du wenig oder gar nichts verdienst. Es zahlt sich aus."
    • Grüsse Dich, Christoph!
      Hast absolut recht, rein optisch sind keine sichtbare Beanstandungen zu sehen. Obwohl mir immer ganz anders wird, wenn ich so eine Simplex-Kette sehe.
      Verbaut bei einem Fahrzeug, mit doch schon höherer Leistung. Aber hat mich ja ausgehalten, somit wirklich klasse Qualität. Im Gegensatz zu manchen aktuellen Simplexketten anderer Hersteller, die trotzdem locker flockig weiter eingebaut werden!
      - Komplettes neues Kettenspannerset habe ich bei Daimler-Benz in Fulda (Kunzmann) gekauft, aber noch nicht verbaut. Sofern es da was zu beachten gibt, wäre es nett, sofern sich jemand mit Infos melden würde.
      - Mache gerade die Bremsen neu (Scheiben und Klötze). Nicht unbedingt nötig, aber solche Sachen werde ich gleich mit erledigen.
      Schneewittchen bleibt jetzt erstmal auf der Bühne. Wenn jemand irgendwelche Bilder benötigt ....

      Grüsse und danke!
      Birger
    • Asche über mein Haupt! Aber ich weiss garnicht, ob in meinem 85er 16V ein automatisches Sperrdifferenzial verbaut ist.
      Denke zwar nicht, aber wäre nett, sofern mich jemand in meiner beschränkten Meinung bestärken könnte.
      Nett wäre es, wenn mir jemand mitteilen könnte, welches Öl hier Verwendung findet.
      Ich weiss, diese Ölfragen sind oft persönliche Einschätzungen. Sehe das aber nicht so ernst :)

      Grüsse Birger
    • Moin Birger,

      vielleicht solltest Du versuchen, Dir das Buch "Mercedes-Benz Service - Typ 201.034 (190E 2.3-16), zu beschaffen! Das ist das original Werkstatt-Handbuch. Gibt es nur antiquarisch oder als dicke Datei (170 Seiten= 37MB). Aber da steht alles drin. Der Rest läuft nach meiner Erfahrung am besten über persönliche Kontakte. Also auf zum Stammtisch o.ä.

      Grüße aus Hamburg,
      Bernd
    • Hallo Bernd!
      Danke für Deine Info! Buch hat genau 174 Seiten :) . Da ich Depp mich nicht mehr erinnerte, habe ich das sogar zweimal gekauft.
      Ein ganz netter Werksmitarbeiter hatte mir damals sogar den kompletten Fitchsatz zukommen lassen. Habe bisher noch nicht mal reingesehen,
      wird jetzt aber Zeit! Wis auch und eine Werkstatt-Information CD speziell vom Typ 201.
      - Also mindestens rein theoretisch bin ich gut vorbereitet. Kann somit niemanden verantwortlich machen-liegt jetzt alles an meinen Fingern :)
      Grüsse aus Hessen
      Birger